Martin Gorholt
Anpacken. Für die Region.

ZUR PERSON

Ich lebe seit Mitte 1990 in Brandenburg und kenne sehr gut die Probleme und die Chancen des Landes und die Menschen, die hier leben und arbeiten. Bei allem, was noch zu tun ist, können wir gemeinsam stolz darauf sein, was wir im Land Brandenburg geschafft haben.

Ich habe in den verschiedenen Funktionen für das Land gearbeitet und dabei auch immer die Region im Auge gehabt.

Geboren bin ich am 18 August 1956 in Hamm in Westfalen und habe dort mein Abitur gemacht. Nach 15 Monaten Bundeswehr studierte ich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität in Dortmund. 1983 schloss ich das Studium als Diplom Volkswirt ab. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder.

1975 trat ich in die SPD ein. War in der Kommunalpolitik und bei den Jusos unter anderem als deren Vorsitzender aktiv. 1982/83 war ich Vorsitzender des Allgemeinen Studentenausschusses (AStA) der Universität Dortmund. Im Herbst 1984 wurde ich zum Bundesgeschäftsführer der Juso-Hochschulgruppen gewählt und arbeitete im Erich-Ollenhauer-Haus in Bonn.

Am 1. August 1990 ging ich als Landesgeschäftsführer der SPD nach Brandenburg und arbeitete erst in der Geschäftsstelle in der Otto-Nuschke-Straße, heute Lindenstraße, dann in der Friedrich-Ebert-Straße 61. Ich war Leiter des erfolgreichen Landtagswahlkampfes 1994 mit Manfred Stolpe als Spitzenkandidat. 1995 bis 1999 leitete ich das Büro des Wissenschafts- und Kulturministers Brandenburgs Steffen Reiche und war gleichzeitig der Pressesprecher. Von 1999 bis 2003 war ich in der gleichen Funktion im Bildungsministerium. 2003 wurde ich Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und blieb dies bis Herbst 2005.

Der neue Parteivorsitzende Matthias Platzeck holte mich als Bundesgeschäftsführer der SPD ins Willy Brandt Haus nach Berlin. Ich blieb in dieser Funktion als Kurt Beck im Frühjahr 2006 Parteivorsitzender wurde. Auf dem Hamburger Parteitag im Oktober 2006 bestätigte mich der Parteivorstand in dieser Funktion. Als Franz Müntefering Parteivorsitzender wurde machte er Kajo Wasserhövel wieder zum Bundesgeschäftsführer.

Am 8. Januar 2008 wählte mich die Wahlkreiskonferenz in Premnitz einstimmig zum Direktkandidaten für den Landtag Brandenburg im Wahlkreis 4. Über die Landesliste zog ich für drei Wochen in den brandenburgischen Landtag ein, seit dem 6. November 2009 bin ich Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Kultur in der Landesregierung Brandenburg.


Seit 2011 bin ich Vorsitzender des SPD - Unterbezirks Havelland.

Kontakt

Martin Gorholt

SPD Bürgerbüro Rathenow
Berliner Str. 59
14712 Rathenow

Tel.: 03385 512208
Mobil: 0173 2091889
E-Mail: martin.gorholt@t-online.de